Zum Inhalt springen

Happy Views 05 _ Noémie & Thomas Huber

Le Cèdre, Hauptsitz der Vaudoise, Lausanne: Noémie hat eine Begegnung mit "Nemi" von Thomas Huber. Sie fragt sich, ob es ein Spiel der sieben Fehler ist, das in den beiden identisch aussehenden Bildern versteckt ist.
IMG_0246

MINIPORTRÄT DES JUGENDLICHEN

Name: Noémie
Alter: 23 Jahre

Die Lieblingsglacesorte? Aprikosensorbet.
Was ist der Duft des Sommers? Das Meer.
Der schönste Ort der Welt? Mein Zuhause.

MINIPORTRÄT DES JUGENDLICHEN

Name: Noémie
Alter: 23 Jahre

Die Lieblingsglacesorte? Aprikosensorbet.
Was ist der Duft des Sommers? Das Meer.
Der schönste Ort der Welt? Mein Zuhause.

MINIPORTRÄT DES KÜNSTLERS

Name: Thomas Huber (*1955)

Die Lieblingsglacesorte? Zartbitterschokolade.
Was ist der Duft des Sommers? Der Duft von Jasminblüten.
Der schönste Ort der Welt? Lder Ort, an dem ich das Bild gemalt habe Nemi (ein kleines Dorf in Italien, oberhalb des Lago Maggiore).

Thomas Huber, Nemi, 2019, Huile sur toile © Collection d_art de la Vaudoise Assurances

Foto Credits: Thomas Huber, Nemi2019 © Kunstsammlung der Vaudoise Versicherungen

Künstler*: Thomas Huber (*1955)
Titel des Werks: Nemi
Jahr: 2019
Technik: Öl auf Leinwand
Dimensionen: 90 x 120 cm (x2)

Ort:

Hauptsitz der Vaudoise Versicherungen
Mailänder Platz
Postfach 120
1001 Lausanne

Besuche auf Anfrage: artistique@vaudoise.ch
www.vaudoise.ch

MINIPORTRÄT DES KÜNSTLERS

Name: Thomas Huber (*1955)

Die Lieblingsglacesorte? Zartbitterschokolade.
Was ist der Duft des Sommers? Der Duft von Jasminblüten.
Der schönste Ort der Welt? Lder Ort, an dem ich das Bild gemalt habe Nemi (ein kleines Dorf in Italien, oberhalb des Lago Maggiore).

Transkript der Episode

ART'S COOL präsentiert HAPPY VIEWS.

Dies ist ein Spaziergang zum Herzen einer privaten Sammlung.

Wir heissen dich heute herzlich willkommen in jener der Vaudoise Versicherungen. Eine Institution, die zeitgenössische Schweizer Kunst unterstützt und schätzt, quer durch ihre sehenswerte Sammlung.

Hallo, mein Name ist Noémie, ich bin zweiundzwanzig Jahre alt und wohne in Saint-Saphorin-sur-Morges.
Ich bin HSG-Praktikantin in der Kommunikationsabteilung am Hauptsitz in Lausanne.
Für mich ist die Vaudoise wie eine grosse Familie.

Kunst ist für mich sehr subjektiv.
Und heute habe ich eine Begegnung mit einem Gemälde von Thomas Huber, das sich im Verwaltungsratssaal des Hauptquartiers befindet.

Kommst du mit mir mit?

°°

ART'S COOL oder ART IS COOL!

Dies ist eine Begegnung mit einem zeitgenössischen Kunstwerk in der Schweiz, betrachtet, erkundet, und hinterfragt von jungen Menschen. Auf die Fragen der Jugendlichen geben wiederum die Künstlerin oder der Künstler auf ihre Weise eine Antwort. Ganz einfach, nicht?

Manchmal lädt dich ART'S COOL zu einer Erfahrung der Art "Happy Views" ein, wie heute mit dem Gemälde Nemi, realisiert von Thomas Huber und von Noémies neugierigem Blick untersucht.

Dieses Werk ist Teil der Kunstsammlung von Vaudoise Versicherungen.

Und sammle zeitgenössische Kunst mit deinen Ohren! Triff fast jede Woche auf eine neue Episode um deine eigene Sammlung zu komplettieren – jedes Mal mit einem anderen Fokus zu einem Kunstwerk in der Schweiz.

Du findest alle Portraits der jugendlichen Fans der zeitgenössischen Kunst, die Kurzbiographien der interviewten Künstlerinnen und Künstler und die Bilder der Werke auf der Webseite artscool.ch/de.

Falls du zur Verbreitung des Podcasts ART’S COOL beitragen möchtest, zögere nicht… in deinem Umfeld darüber zu sprechen, den Podcast auf deiner bevorzugten Plattform zu abonnieren und mit fünf Sternen zu bewerten

Du kannst uns auch auf Instagram folgen unter dem Account young_pods.

Diese Episode des ART'S COOL Podcasts wird mit der wertvollen Unterstützung der Vaudoise Versicherungen produziert und ausgestrahlt.

Mit der Stimme von Florence Grivel in der französischen Version und Stephan Kyburz in der deutschen Version.
Musik and Sounddesign von Christophe Gonet.

Dies ist eine Produktion Young Pods.